vorausschauen
Verb:

Worttrennung:
vo·r·aus·schau·en, Präteritum: schau·te vo·r·aus, Partizip II: vo·r·aus·ge·schaut
Aussprache:
IPA [foˈʁaʊ̯sˌʃaʊ̯ən]
Bedeutungen:
[1] zukünftige Entwicklungen gedanklich vorwegnehmen und in der Planung berücksichtigen, sich die Zukunft vorstellen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb schauen mit dem Adverb voraus
Gegenwörter:
[1] reflektieren
Beispiele:
[1] Wenn du fünf Jahre vorausschaust, wo siehst du dich dann?
[1] Wer beim Schachspielen weit vorausschauen kann, hat einen Vorteil.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch