vorkämpfen
Verb:

Worttrennung:
vor·kämp·fen, Präteritum: kämpf·te vor, Partizip II: vor·ge·kämpft
Aussprache:
IPA [ˈfoːɐ̯ˌkɛmp͡fn̩]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: unter dem Einsatz von Aufwand/Kraft/Gewalt nach vorne gelangen, sich einem Ziel nähern
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb kämpfen mit dem Präfix vor-
Gegenwörter:
[1] aufgeben, nachgeben, zurückfallen
Beispiele:
[1] Die Feuerwehrleute kämpften sich an den Brandherd vor.
[1] Sie hoffte, sich bis in die Gruppe der leitenden Angestellten vorkämpfen zu können.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch