wälzen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
wäl·zen, Präteritum: wälz·te, Partizip II: ge·wälzt
Aussprache:
IPA [ˈvɛlt͡sən], [ˈvɛlt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Sache mit Kraft drücken und schieben, indem sie sich dreht
[2] reflexiv, sich wälzen: sich viel und lange bewegen, zum Beispiel von einer Seite auf die andere
[3] behandeln
[4] umgangssprachlich: viele Seiten eines Buches schnell schauen; durchblättern
Herkunft:
gotisch waltjan, althochdeutsch walzen [Quellen fehlen]
Synonyme:
[1] drehen, rollen
[2] sich drehen
[3] behandeln
[4] durchblättern, durchsuchen
Beispiele:
[1] Ich habe diesen großen Stein durch das Feld gewälzt, denn ich konnte ihn nicht aufheben.
[2] Er konnte nicht einschlafen, sondern wälzte sich unruhig im Bett.
[3] Wir haben schon viele Probleme gewälzt und erfolgreich gelöst.
[4] Ich habe viele Akten wälzen müssen, aber endlich habe ich die Unterlagen gefunden.
Redewendungen:
etwas von sich wälzen
das ist zum Wälzen
die Schuld auf jemanden wälzen
Probleme wälzen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch