aufwarten
Verb:

Worttrennung:
auf·war·ten, Präteritum: war·te·te auf, Partizip II: auf·ge·war·tet
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌvaʁtn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas für jemanden bereitstellen, jemandem etwas bieten
[2] gehoben: jemandem einen Besuch abstatten
Herkunft:
Ableitung zu warten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) auf-
Synonyme:
[2] jemandem seine Aufwartung machen
Beispiele:
[1] Er wartete ihr mit Blumen und Pralinen auf.
[1] Die Gastgeber warteten mit Lachsschnitten und frischen Austern auf.
[2] Der Bursche wartet seiner Angebeteten täglich auf.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.135
Deutsch Wörterbuch