weglassen
Verb:

Worttrennung:
weg·las·sen, Präteritum: ließ weg, Partizip II: weg·ge·las·sen
Aussprache:
IPA [ˈvɛkˌlasn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas nicht erwähnen oder verwenden
[2] jemanden gehen oder ziehen lassen
Beispiele:
[1] Wenn zwei Hauptsätze das gleiche Subjekt haben und mit »und« verbunden sind, dann ist es stilistisch besser, das Subjekt nach »und« wegzulassen.
[2] Sie wollten ihn einfach nicht weglassen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch