wegreißen
Verb:

Worttrennung:
weg·rei·ßen, Präteritum: riss weg, Partizip II: weg·ge·ris·sen
Aussprache:
IPA [ˈvɛkˌʁaɪ̯sn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden mit den Händen packen und sehr schnell wegziehen
[2] etwas (mit den Händen packen und) sehr schnell wegnehmen/entwenden
[3] (ein Gebäude) wegnehmen, niederreißen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb reißen mit dem Adverb weg
Gegenwörter:
[1] hinführen
[2] geben
[1] hinführen
Beispiele:
[1] Wir mussten ihn vom Fenster wegreißen, sonst wäre er womöglich noch gefallen oder gesprungen.
[2] Ein Motorradfahrer wurde beobachtet, als er ihr die Handtasche wegriss.
[2] Der Sturm hat eine Abdeckplane von der Garage weggerissen.
[3] Wer den Bau errichtet hat, kann später angewiesen werden, die komplette Anlage wegzureißen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch