weibisch
Adjektiv:

Worttrennung:
wei·bisch, Komparativ: wei·bi·scher, Superlativ: wei·bischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈvaɪ̯bɪʃ]
Bedeutungen:
[1] meist in Bezug auf Männer: mit weiblichen Eigenschaften ausgestattet, die für einen Mann als unangemessen betrachtet werden
[2] mit Bezug auf Frauen: unangemessen, übertrieben weiblich veranlagt
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs zu Weib mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch. Das Wort ist seit dem Spätmittelhochdeutschen „wībisch“ („weiblich“ mit abwertender Bedeutung) nachweisbar.
Gegenwörter:
[1] männlich
Beispiele:
[2] „Jedes Betonen der Weiblichkeit war für Mama daher ein abscheuliches Vergehen, jede noch so kleine Geste, die als weibliches Verhalten hätte durchgehen können, tadelte sie als weibisch und prophezeite ‚eine freudlose Zukunft unter der Knute eines Mannes‘.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch