widerrechtlich
Adjektiv:

Worttrennung:
wi·der·recht·lich, Komparativ: wi·der·recht·li·cher, Superlativ: am wi·der·recht·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈviːdɐˌʁɛçtlɪç]
Bedeutungen:
[1] gegen das Gesetz verstoßend
Herkunft:
Ableitung des Substantivs Recht mit dem Präfix wider- und dem Suffix -lich
Synonyme:
[1] gesetzeswidrig, illegal, rechtswidrig
Gegenwörter:
[1] erlaubt, legal, rechtmäßig
Beispiele:
[1] Die widerrechtliche Entsorgung von Sperrmüll ist ein verbreiteter Tatbestand.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch