wiederverwerten
Verb:

Worttrennung:
wie·der·ver·wer·ten, Präteritum: ver·wer·te·te wie·der, Partizip II: wie·der·ver·wer·tet
Aussprache:
IPA [ˈviːdɐfɛɐ̯ˌveːɐ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] durch eine andere Nutzung dem Gebrauch zuführen beziehungsweise dem Abfall entziehen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs verwerten mit dem Präfix wieder-
Synonyme:
[1] recyceln
Beispiele:
[1] „Fast die Hälfte der im gelben Sack und in der gelben Tonne gesammelten Abfälle werden nicht wiederverwertet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch