wirr
Adjektiv:

Worttrennung:
wirr, Komparativ: wir·rer, Superlativ: am wirrs·ten, am wir·res·ten
Aussprache:
IPA [vɪʁ]
Bedeutungen:
[1] sich auf einen Zustand des Wirrens, des verwirrt Seins, der Verwirrtheit oder Verworrenheit beziehend
Herkunft:
Adjektivierung zu dem nicht mehr gebräuchlichen Verb wirren
Gegenwörter:
[1] geordnet, ordentlich
Beispiele:
[1] Mir wird ganz wirr im Kopf.
[1] Da er seit zwei Tagen nicht mehr geschlafen hatte, redete er nur noch wirres Zeug.
[1] Was ist denn das für eine wirre Geschichte? Die glaubt dir niemand.
[1] Seine dunklen Haare hingen wirr in sein Gesicht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.139
Deutsch Wörterbuch