wohltuend
Adjektiv:

Worttrennung:
wohl·tu·end, Komparativ: wohl·tu·en·der, Superlativ: am wohl·tu·ends·ten
Aussprache:
IPA [ˈvoːlˌtuːənt]
Bedeutungen:
[1] angenehme Gefühle vermittelnd
Beispiele:
[1] „Auch war das Tote Meer schon zu Jesu Zeiten ein beliebter Ort für Wohlhabende, welche die wohltuende Kraft des salzigen Wassers zu schätzen wussten.“
[1] „‚Straßenbäume sorgen für ein wohltuendes Stadtklima und sind wichtige Schattenspender‘, sagte Staatssekretär Stefan Tidow am Freitag.“
Partizip I: Worttrennung:
wohl·tu·end
Aussprache:
IPA [ˈvoːlˌtuːənt]
Grammatische Merkmale:
  • Partizip Präsens des Verbs wohltun



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch