wunderbar
Adjektiv:

Worttrennung:
wun·der·bar, Komparativ: wun·der·ba·rer, Superlativ: am wun·der·bars·ten
Aussprache:
IPA [ˈvʊndɐbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] wie ein Wunder
[2] Ausdruck der Freude, positiven Überraschung: überragend gut, besonders schön oder herrlich
Herkunft:
Wunder
Synonyme:
[1] wundersam
[2] genial, hervorragend, super, toll, überragend, vortrefflich, vorzüglich, wundervoll
Gegenwörter:
[1] gewöhnlich, ordinär, profan
[2] furchtbar, fürchterlich, mies, miserabel, schrecklich
Beispiele:
[1] Obwohl alle Tiere männlich waren, vermehrten sie sich auf wunderbare Weise.
[2] „Deltafliegen ist eine wunderbare, freie Art von Fliegen, die dem Vogelflug bestimmt am nächsten kommt.“
[2] Das Wetter ist heute einfach wunderbar.
[2] Liebling, Du hast uns ein wunderbares Essen gekocht.
[2] Wunderbar, es ist ein Junge!
[2] Der Mond ist aufgegangen, - Die goldnen Sternlein prangen - Am Himmel hell und klar; - Der Wald steht schwarz und schweiget, - Und aus den Wiesen steiget - Der weiße Nebel wunderbar. […]
[2] Dem Politikberater Michael Spreng fällt nichts ein, was die Kanzlerin im Moment besser machen könnte. Er sagt: "Frau Merkel erweckt den Eindruck: Es ist alles wunderbar, ihr müsst mich nur wählen. […]
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch