wundern
Verb:

Worttrennung:
wun·dern, Präteritum: wun·der·te, Partizip II: ge·wun·dert
Aussprache:
IPA [ˈvʊndɐn]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas Unerwartetes erstaunt oder irritiert (verwundert) jemanden
[2] mit es und Nebensatz: ein näher beschriebener Umstand versetzt jemanden in Erstaunen (Verwunderung) oder macht ihn neugierig
[3] reflexiv, mit über: über etwas Unerwartetes oder jemandes ungewöhnliches Verhalten erstaunt sein, weil es so nicht erwartet ist
[4] reflexiv, besonders süddeutsch und Schweizerisch: sich selbst eine Frage stellen, sich Gedanken über etwas Unerwartetes machen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Wunder zum Verb durch Konversion
Synonyme:
[1, 2] jemanden erstaunen, überraschen, verblüffen, verdutzen, verwundern, in Staunen versetzen
[3] erstaunt sein, umgangssprachlich: Augen machen, große Augen machen; über etwas verwundert sein; irritiert sein; sich über etwas verwundern
[4] sich fragen
Gegenwörter:
[1] anöden, langweilen
[3] Kohyponyme zum Oberbegriff „empfinden“: sich ängstigen, sich ärgern, sich belustigen, sich freuen, sich kränken, sich schämen, sich verlieben, sich wohlfühlen
Beispiele:
[1] Auch Jürgen Flimm wundert der Erfolg seines früheren Schützlings an der Oper nicht: „Er hat ein großes Rhythmusgefühl, er kann grafisch denken. Und er ist sehr fleißig.“
[2] „Es wundert, wie viele westliche Islamwissenschaftler inzwischen die Entstehungsgeschichte des Koran erforschen und damit von außen Einfluss auf die „richtige“ Auslegung nehmen.“
[3] Wenn wir endlich könnten, wie wir wollten – wir würden uns wundern.
[3] Wozu die Stadt überhaupt eine U-Bahn-Linie braucht, darüber mag sich wundern, wer will. Die Bürger wundern sich seit sieben Jahren allerdings noch über etwas anderes: Ein dickes, blaues Rohr erhebt sich aus der Erde – überall dort, wo unterirdisch gearbeitet wird.
[4] „Mich wundert, wieso Sie mich erst nach dem Wie und nicht nach dem Warum fragen.“
[4] »Es wundert mich nicht, daß du dich dieser Dinge so lebhaft erinnerst: denn du nahmst gleich den größten Anteil daran. …«
Redewendungen:
sich über gar nichts mehr wundern – Hier ist alles möglich, auch wenn es noch so verrückt ist.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.056
Deutsch Wörterbuch