zärtlich
Adjektiv:

Worttrennung:
zärt·lich, Komparativ: zärt·li·cher, Superlativ: am zärt·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡sɛːɐ̯tlɪç], [ˈt͡sɛʁtlɪç]
Bedeutungen:
[1] Zuneigung, Liebe bekundend
[2] für jemanden sorgend, sich um jemandes Wohlbefinden bemühend
Gegenwörter:
[1] brutal, grob, unsanft
Beispiele:
[1] „So beginnt er die Affäre ganz vorsichtig, entpuppt sich dann aber als aufmerksamer und zärtlicher Liebhaber.“
[2] „Hinter seinem schlimmsten Gepolter lässt Gottfried Breitfuss doch immer die zärtliche Sorge um die Tochter spüren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch