zeitweise
Adverb: Worttrennung:
zeit·wei·se
Aussprache:
IPA [ˈt͡saɪ̯tˌvaɪ̯zə]
Bedeutungen:
[1] (einmalig) für einige Zeit (ob im Voraus festgelegt oder nicht)
[2] immer mal wieder, zu manchen Zeiten (mit Unterbrechungen)
Herkunft:
Zusammensetzung aus Zeit und -weise
Synonyme:
[1] temporär, vorübergehend, vorläufig, zeitweilig
[2] manchmal, phasenweise
[2] ab und zu, dann und wann, hin und wieder, von Zeit zu Zeit
Gegenwörter:
[1, 2] dauerhaft, endgültig, permanent
[2] niemals
Beispiele:
[1] Die Brücke musste zeitweise gesperrt werden.
[2] Im letzten Winter fiel zeitweise der Strom aus – ich glaube, fünf oder sechs Mal.
[2] „Er warf sich auf die Knie, drehte sich und trug zeitweise blinkende Wollhandschuhe, mit denen er das imaginäre Instrument spielte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch