zerbrechlich
Adjektiv:

Worttrennung:
zer·brech·lich, Komparativ: zer·brech·li·cher, Superlativ: am zer·brech·lichs·ten
Aussprache:
IPA [t͡sɛɐ̯ˈbʁɛçlɪç]
Bedeutungen:
[1] einen solchen Zustand habend, dass es leicht entzweigehen kann
[2] einen sehr zarten, grazilen Körperbau habend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb zerbrechen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich
Gegenwörter:
[1] unzerbrechlich
Beispiele:
[1] „Das Grabmal ist von unerwarteter Monumentalität und wirkt dabei fast zerbrechlich.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch