zerlegen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
zer·le·gen, Präteritum: zer·leg·te, Partizip II: zer·legt
Aussprache:
IPA [ˌt͡sɛɐ̯ˈleːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas in seine Komponenten aufteilen, in seine Einzelteile auflösen
[2] transitiv: in Teile schneiden
[3] transitiv, übertragen: analysieren, einzeln untersuchen
Herkunft:
etymologisch: mittelhochdeutsch zerlegen/zelegen zu althochdeutsch zerleggen/zerlegen/zelegen „in seine Teile auseinanderlegen, in Stücke schneiden
strukturell: Ableitung mit dem Präfix zer- zum Verb legen
Synonyme:
[1] abbauen, abbrechen, demontieren
[2] aufschneiden, tranchieren, zerkleinern, zerteilen
[3] analysieren, untersuchen
Gegenwörter:
[1] aufbauen, montieren, zusammenbauen
Beispiele:
[1] Die neue Fräsmaschine wurde in ihre Einzelteile zerlegt.
[2] Der Koch zerlegte die gebratene Gans fachmännisch.
[3] Mein Psychiater zerlegt in jeder Sitzung meine letzten Träume.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch