zerquetschen
Verb:

Worttrennung:
zer·quet·schen, Präteritum: zer·quetsch·te, Partizip II: zer·quetscht
Aussprache:
IPA [t͡sɛɐ̯ˈkvɛt͡ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas oder jemanden durch große Krafteinwirkung zerdrücken
Herkunft:
Erbwort vom mittelhochdeutschen Verb zerquetschen
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs quetschen mit dem Präfix zer-
Synonyme:
[1] zerdrücken, zermatschen
Beispiele:
[1] In New York ist ein Mann von einem Aufzug zerquetscht worden.
[1] Mehr als 700 Menschen wurden zerquetscht und zertreten und über 800 weitere verletzt, als die Menge vor der Dschamarat-Brücke bei Minā plötzlich außer Kontrolle geriet.
[1] Es [Europa] muss aufpassen, dass es in diesem Sandwich nicht zerquetscht wird.
[1] Mit einer Handprothese lassen sich sogar Weintrauben und Kirschen abzupfen, ohne die Früchte zu zerquetschen.
[1] Sobald die Kartoffeln gesotten sind, zerquetscht man sie so vollkommen, als man kann, zwischen zwei hölzernen Walzen, wovon jede an ihrem einen Ende ein gezahntes Rad hat, und mittels einer Kurbel bewegt wird.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch