zerstückeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
zer·stü·ckeln, Präteritum: zer·stü·ckel·te, Partizip II: zer·stü·ckelt
Aussprache:
IPA [t͡sɛɐ̯ˈʃtʏkl̩n]
Bedeutungen:
[1] transitiv: in einzelne kleinere Teile (Stücke) trennen
Herkunft:
Ableitung von stückeln mit Präfix zer-
Gegenwörter:
[1] zusammenfügen, zusammensetzen, zusammenstückeln
Beispiele:
[1] „Im Prozess um eine zerstückelte Leiche hat das Dresdner Landgericht einen sächsischen Kriminalbeamten auch im zweiten Anlauf wegen Mordes und Störung der Totenruhe verurteilt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch