zetern
Verb, intransitiv:

Flexion

Worttrennung:
ze·tern, Präteritum: ze·ter·te, Partizip II: ge·ze·tert
Aussprache:
IPA [ˈt͡seːtɐn]
Bedeutungen:
[1] abwertend: seine Unzufriedenheit äußern; nörgeln, beschimpfen
Synonyme:
[1] rumzetern
Beispiele:
[1] Auf die Bitte des Reporters um eine Stellungnahme fing er bereits an zu zetern.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.061
Deutsch Wörterbuch