zielen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
zie·len, Präteritum: ziel·te, Partizip II: ge·zielt
Aussprache:
IPA [ˈt͡siːlən]
Bedeutungen:
[1] etwas, oft eine Waffe, auf etwas ausrichten
[2] eine bestimmte Absicht haben
Herkunft:
Etymologie: von mittelhochdeutsch zilen, ziln, ahd. zilēn, zilōn
Wortbildung: Derivation (Ableitung) vom Substantiv Ziel durch Konversion
Beispiele:
[1] Auch im Spiel zielt man nicht auf Menschen.
[2] Sein Handeln zielt auf die Vernichtung der Gegner.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch