zigmal
Adverb: Worttrennung:
zig·mal
Aussprache:
IPA [ˈt͡sɪçmaːl]
Bedeutungen:
[1] ziemlich/ sehr häufig
Herkunft:
Zusammenrückung aus zig und Mal
Gegenwörter:
[1] einmal, zweimal, dreimal, viermal, …
Beispiele:
[1] „Auch die Wahrscheinlichkeit, am Anfang zigmal ins kühle Nass zu plumpsen - wie der berühmte Sack Steine -, machte mich eher unwillig.“
[1] „Immerhin war eines davon lange Zeit das Rad seiner Frau gewesen und zigmal eigenhändig von ihm repariert worden.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.001
Deutsch Wörterbuch