zumeist
Adverb: Worttrennung:
zu·meist
Aussprache:
IPA [t͡suˈmaɪ̯st]
Bedeutungen:
[1] zu einem großen Anteil
[2] in aller Regel
Herkunft:
zusammengesetzt aus der Präposition zu und dem Adverb meist
Synonyme:
[1] mehrheitlich, überwiegend
[2] meistens
Gegenwörter:
[1] kaum
[2] selten
Beispiele:
[1] Vorher waren die Gewerkvereine zumeist selbständige Ortsvereine ohne Verbindung der verschiedenen Ortsvereine eines Gewerkes.
[2] Das unverheiratete Gesinde erhielt neben der Verpflegung nur einen geringen Lohn und war zumeist auf dem Hof in der Gesindekammer untergebracht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch