zur Neige gehen
Redewendung: Worttrennung:
zur Nei·ge ge·hen
Aussprache:
IPA [t͡suːɐ̯ ˈnaɪ̯ɡə ˌɡeːən]
Bedeutungen:
[1] allmählich aufgebraucht sein, langsam auf das Ende zugehen
Synonyme:
[1] ausgehen, zu Ende gehen
Beispiele:
[1] Unsere Vorräte an Feuerholz gehen langsam zur Neige.
[1] Ach, jetzt geht auch dieser schöne Ferientag zur Neige.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch