zureden
Verb:

Worttrennung:
zu·re·den, Präteritum: re·de·te zu, Partizip II: zu·ge·re·det
Aussprache:
IPA [ˈt͡suːˌʁeːdn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden ansprechen und versuchen, ihn davon zu überzeugen, etwas Bestimmtes zu tun
Herkunft:
Ableitung vom Verb reden mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) zu-
Gegenwörter:
[1] abreden
Beispiele:
[1] Jetzt wollen wir ihm gut zureden, damit er endlich zum Arzt geht.
[1] „Er bedankte sich bei mir und bat mich, seine Frau aufzusuchen und ihr zuzureden, daß sie sich anders benehmen möchte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch