zusammenballen
Verb:

Worttrennung:
zu·sam·men·bal·len, Präteritum: ball·te zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·ballt
Aussprache:
IPA [t͡suˈzamənˌbalən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: durch physischen Druck zu einer kompakten Masse machen
[2] reflexiv: sich zu einer geschlossenen Einheit/Gruppe/Masse vereinigen; zu etwas Ganzem werden
Herkunft:
Ableitung von ballen mit Präfix zusammen-
Beispiele:
[1] Er ballte den frisch gefallenen Schnee zu einer Kugel zusammen und warf ihn gegen das Fenster.
[2] Als sich die protestierenden Menschen auf dem Rathausplatz zusammenballten, begann die Kundgebung.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.039
Deutsch Wörterbuch