zusammenbauen
Verb:

Worttrennung:
zu·sam·men·bau·en, Präteritum: bau·te zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·baut
Aussprache:
IPA [t͡suˈzamənˌbaʊ̯ən]
Bedeutungen:
[1] etwas aus einzelnen Teilen (nach einer Anleitung/einem Plan) errichten, zu etwas Ganzem verbinden
Herkunft:
Ableitung von bauen mit Präfix zusammen-
Synonyme:
[1] montieren, zusammenfügen, zusammensetzen
Gegenwörter:
[1] auseinanderbauen, auseinandernehmen, demontieren
Beispiele:
[1] „Die Déesse von Citroën war faszinierend, aber mir persönlich hat damals die Ente noch besser gefallen, weil sie so aussah, als könnte auch ein Kind sie zusammenbauen.“
[1] „Ich habe einmal den Motor eines Motorrads ausgebaut, zerlegt und wieder zusammengebaut.“
Übersetzungen:
  • russisch: [1] собирать, монтировать



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch