zuteilen
Verb

Worttrennung:
zu·tei·len, Präteritum: teil·te zu, Partizip II: zu·ge·teilt
Aussprache:
IPA [ˈt͡suːˌtaɪ̯lən]
Bedeutungen:
[1] eine bestimmte Menge (einen Teil/Anteil) zuweisen/geben
[2] mit einer bestimmten Aufgabe betrauen, an einen bestimmten Platz schicken
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb teilen mit dem Derivatem zu-
Gegenwörter:
[1] wegnehmen
[2] abziehen
Beispiele:
[1] Die Aufsicht teilte jedem einen Apfel und eine Orange zu.
[2] In der ersten Woche wurde sie der Frühschicht zugeteilt.
[2] Die Maschinenführerin teilt die Arbeitspositionen zu.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch