zweckdienlich
Adjektiv:

Worttrennung:
zweck·dien·lich, Komparativ: zweck·dien·li·cher, Superlativ: am zweck·dien·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡svɛkˌdiːnlɪç]
Bedeutungen:
[1] nützlich für einen bestimmten Zweck
Herkunft:
Kompositum aus Zweck und dienlich
Synonyme:
[1] sachdienlich, zweckmäßig, zweckvoll
Gegenwörter:
[1] ungünstig, unzweckmäßig, zweckfremd
Beispiele:
[1] Zweckdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
[1] Am zweckdienlichsten wäre natürlich, die zusätzlichen Geldmittel für die wirklich nötigsten Ausgaben einzusetzen.
[1] Es wäre auf jeden Fall zweckdienlicher mit Deiner Erkältung ein paar Tage zuhause zu bleiben, anstatt die Kollegen anzustecken.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch