zweckfrei
Adjektiv:

Worttrennung:
zweck·frei, Komparativ: zweck·frei·er, Superlativ: am zweck·freis·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡svɛkˌfʁaɪ̯]
Bedeutungen:
[1] ohne Zweck
Herkunft:
zusammengesetzt aus Zweck und frei
Synonyme:
[1] zwecklos, unzweckmäßig
Gegenwörter:
[1] zweckdienlich, zweckmäßig
Beispiele:
[1] Heute leistet man sich Sachen, die ab und zu völlig zweckfrei erscheinen.
[1] Während die klassischen Philosophen zweckfrei nach den höchsten Idealen strebten, boten die Sophisten ihren Unterricht gegen Entgelt an.
[1] Zur Entspannung geht sie einer zweckfreien, den Sinn in sich selbst tragende Tätigkeit nach.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch