zwecklos
Adjektiv:

Worttrennung:
zweck·los, Komparativ: zweck·lo·ser, Superlativ: am zweck·lo·ses·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡svɛkˌloːs]
Bedeutungen:
[1] ohne ein brauchbares Ergebnis zu erzeugen
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Zweck mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los
Synonyme:
[1] sinnlos; vergebens; nutzlos
Gegenwörter:
[1] erfolgreich; erfolgversprechend; nützlich; sinnvoll
Beispiele:
[1] Diese Stahltür können wir niemals eintreten. All unsere Versuche waren zwecklos.
[1] „Der Streik sei „einer der zwecklosesten, die es jemals gegeben hat“.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch