zwielichtig
Adjektiv:

Worttrennung:
zwie·lich·tig, Komparativ: zwie·lich·ti·ger, Superlativ: am zwie·lich·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡sviːˌlɪçtɪç], [ˈt͡sviːˌlɪçtɪk]
Bedeutungen:
[1] undurchsichtig, verdächtig
Herkunft:
Ableitung zum Substantiv Zwielicht mit dem Suffix (Derivatem) -ig
Synonyme:
[1] anrüchig, dubios, fragwürdig, halbseiden, lichtscheu, undurchsichtig, ominös, verdächtig, verrufen, zweifelhaft; im Zwielicht
Gegenwörter:
[1] ehrlich, vertrauenswürdig, vertrauenserweckend
Beispiele:
[1] Diese Gegend macht einen sehr zwielichtigen Eindruck.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.058
Deutsch Wörterbuch