Addendum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ad·den·dum, Plural: Ad·den·da
Aussprache:
IPA [aˈdɛndʊm]
Bedeutungen:
[1] veraltet: etwas Fehlendes, etwas Nachzutragendes
[2] Druckwesen: Verzeichnis von Nachträgen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen
Beispiele:
[1] „In diesem Addendum, so drohten die schiitischen Vertreter gestern, wollen sie die Kurdenklausel doch noch aushebeln.“
[2] „Da der Druck des Werkes sich auf viele Jahre erstreckt hat, ist durch vorangestellte Addenda und Emendanda der neueste Stand der Forschung und der Literatur bis zur Gegenwart berücksichtigt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch