Avance
Substantiv, f:

Worttrennung:
Avan·ce, Plural: Avan·cen
Aussprache:
IPA [aˈvɑ̃ːs], [aˈvɑ̃ːsə]
Bedeutungen:
[1] meist im Plural: verdecktes Angebot (der eigenen Kooperation), Anbiederung
Herkunft:
von französisch avance entlehnt
Beispiele:
[1] Der US-Präsident nahm die Avancen aus Europa zwar wahr, ignoriert sie aber.
[1] „Sie nahm die Avancen des gutaussehenden Schumann gerne entgegen.“
[1] „Sie hatte keine Lust auf die Avancen eines der Stammkunden, in den sie nicht verliebt war.“
[1] „Sie hätte, denkt sie, doch besser Jochen, den hochgewachsenen Freund von Wolfgang, nehmen sollen, der sie umgarnte, ihr Avancen machte, sie zum Essen einlud.“
Redewendungen:
[1] jemandem Avancen machen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch