Retrognose
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·tro·g·no·se, Plural: Re·tro·g·no·sen
Bedeutungen:
[1] in die Vergangenheit gerichtete, „prognostische“ Aussage; Rekonstruktion von etwas Vergangenem
Synonyme:
[1] Retrodiktion
Beispiele:
[1] „Die Vorhersage eines vergangenen, aber unbekannten Zustandes ist eine Retrognose.
[1] „Die Prognose als Vorhersage von Ereignissen auf der Basis erkannter Ursachen-Wirkungs-Zusammenhänge stützt sich als 2. Teil der Theorienbildung auf Erklärungen ab und macht eine zukunftsbezogene Aussage; der weniger bedeutsame Fall ihres Gebrauchs für in der Vergangenheit liegende Ereignisse wird Retrognose genannt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch