Zwängerei
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zwän·ge·rei, Plural: Zwän·ge·rei·en
Aussprache:
IPA [t͡svɛŋəˈʁaɪ̯]
Bedeutungen:
[1] schweizerisch: unbeherrschbarer, krankhafter Drang etwas zu tun
[2] schweizerisch: zwanghaftes Beharren
Beispiele:
[1] In seiner Zwängerei versucht der Verwirrte auf das Dach zu klettern.
[2] „Es ist deshalb unverständlich und grenzt an Zwängerei, dass sich die Initianten nicht dazu durchringen konnten, ihr Begehren zurückzuziehen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch