obenauf
Adverb: Worttrennung:
oben·auf
Aussprache:
IPA [ˌoːbn̩ˈʔaʊ̯f]
Bedeutungen:
[1] an oberster Stelle, ganz oben
[2] übertragen, umgangssprachlich: physisch und psychisch wohlauf, auf der Höhe, in guter Stimmung/Verfassung, voller Elan
Synonyme:
[1] obendrauf, on top, zuoberst
Gegenwörter:
[1] untendrunter, zuunterst
[2] down
Beispiele:
[1] Die Zeitung von gestern muss im Papiermüll wohl noch ganz obenauf liegen.
[2] Opa ist nach seiner Hüft-OP schon wieder obenauf.
[2] Die autoritären Regierungschefs fühlen sich obenauf.
Redewendungen:
obenauf schwingen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch