seine Felle wegschwimmen sehen
Redewendung: Worttrennung:
sei·ne Fel·le weg·schwim·men se·hen
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: zusehen müssen, wie eigene positive Erwartungen zunichte werden, Hoffnungen zerplatzen
Herkunft:
wohl ein Bild aus dem Gerberhandwerk: Beim Wässern der gegerbten Häute in einem Fluss konnte es bei Unachtsamkeit vorkommen, dass diese fortgetrieben wurden.
Beispiele:
[1] „In Rumänien hat sich gezeigt, wie positiv ein Ostblockland auf Angebote der deutschen Industrie reagiert. Und in Rumänien haben wir auch einen aufgeregten Herrn Ulbricht erlebt, der seine Felle wegschwimmen sah.
[1] „Es ist der Moment, wo die Stimmung in der Gondel auf den Tiefpunkt rutscht und auch Jörg Mähr seine Felle wegschwimmen sieht.
[1] „Vor allem die Gasversorger sehen ihre Felle wegschwimmen, wenn immer mehr Neubauten ohne Gasanschluss auskommen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch