unliterarisch
Adjektiv:

Worttrennung:
un·li·te·ra·risch, Komparativ: un·li·te·ra·ri·scher, Superlativ: am un·li·te·ra·rischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnlɪtəˌʁaːʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] nicht der Literatur eigen, zugehörend, aber auch über Personen: nicht an Literatur interessiert
Beispiele:
[1] Mit Recht nennt man Arnim »ganz unliterarisch, so unliterarisch, wie es ein Volkslied oder Großmütterchens Märchen sind«.
[1] Er selbst war so unliterarisch, daß er nicht einmal ein Bücherregal besaß, in dem Bücher hätten stehen können.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.001
Deutsch Wörterbuch