äugen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
äu·gen, Präteritum: äug·te, Partizip II: ge·äugt
Aussprache:
IPA [ˈɔɪ̯ɡn̩]
Bedeutungen:
[1] über Tiere und Personen: blicken, suchend schauen
Herkunft:
vom Substantiv Auge
Beispiele:
[1] „Am Laubwaldstreifen ums Nadelholz der märkischen Heide äugte ein scheues Reh, witterte neugierig und galoppierte davon, um tiefer im Innern zu äsen.“
[1] „Er schließt den Beamten die Wohnungstür auf und äugt neugierig in den Wohnungsflur.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch