Dödel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Dö·del, Plural: Dö·del
Aussprache:
IPA [ˈdøːdl̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: wenig intelligenter, einfältiger Mensch
[2] umgangssprachlich: männliches Geschlechtsteil
Synonyme:
[1] Trottel
[2] siehe auch:
Beispiele:
[1] Diesen Dödel muss man doch nicht ernst nehmen.
[2] „Und ich versichere dir, heute Nacht wird er ganz sicher der einundvierzigsten Frau seinen Dödel reinstecken.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch