Delta
Substantiv, n:

Worttrennung:
Del·ta, Plural 1: Del·tas, Plural 2: Del·ten
Aussprache:
IPA [ˈdɛlta]
Bedeutungen:
[1] Geographie: durch Flussarme durchzogenes Mündungsgebiet eines Flusses aus Schwemmland in Delta-Form ([2])
[2] nur Plural 1: vierter Buchstabe des griechischen Alphabets
[3] Sport: Flugsportgerät
Herkunft:
[1] im 16. Jahrhundert von lateinisch delta entlehnt, das auf griechisch Δέλτα zurückgeht
[2] von griechisch Δέλτα entlehnt
Synonyme:
[1] Binnendelta, Flussdelta, Mündungsdelta
Beispiele:
[1] „Der mehr als 2600 Kilometer lange Sambesi ist von seinem weit verzweigten Delta aus nur über wenige Hundert Kilometer überhaupt mit größeren Booten zu befahren.“
[1] „Das Volk der Tswana lebt fast ausschließlich in den Randzonen des Deltas und betritt es nur zum Fischen oder Jagen.“
[1] „Die Freie Stadt Danzig umfasste das Delta der Weichsel und dessen Umland.“
[2] In der Mathematik wurde das Differenzzeichen vom großgeschriebenen Delta abgeleitet.
[3] „Der Drachenflieger klinkt sich im Schwerpunkt seines Delta ein, um sein Fluggerät in einer schwebenden Liegendposition durch Gleichgewichtsveränderungen zu den Seiten, nach vorn oder nach hinten über ein Trapez steuern zu können.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch