Einschub
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ein·schub, Plural: Ein·schü·be
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌʃuːp]
Bedeutungen:
[1] eingeschobene Textpassage
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs einschieben durch implizite Ableitung
Beispiele:
[1] „Hier muss man die Erzählung kurz unterbrechen und einen Einschub machen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch