Kirchenrecht
Substantiv, n:

Worttrennung:
Kir·chen·recht, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈkɪʁçn̩ˌʁɛçt]
Bedeutungen:
[1] ein selbst gesetztes Recht einer christlichen Religionsgemeinschaft
Beispiele:
[1] Der Codex Iuris Canonici (CIC) ist das Gesetzbuch des Kirchenrechts der römisch-katholischen Kirche für die Westkirche.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch