Mezzie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mez·zie, Plural: Mez·zi·en
Aussprache:
IPA [meˈt͡siːɛ]
Bedeutungen:
[1] ostösterreichisch: preiswertes Angebot; Kauf, der aufgrund einer günstigen Gelegenheit beziehungsweise eines günstigen Angebots oder dergleichen abgeschlossen wurde
Herkunft:
Entlehnung aus dem Westjiddischen ; dieses entstammt seinerseits dem Hebräischen
Gegenwörter:
[1] Wucher
Beispiele:
[1] „Der deutsche Händler Mühlbauer bekam Wind von der heißen Ware und schlug zu: 48.000Euro, eine Mezzie.
[1] „Sie begrüßen den „fairen Preis“, Immofinanz-Aktionär Fries spricht gar von einer „Mezzie“.[…]Der Deal selbst sei „eine Mezzie“, sagt Fries.“
[1] „Wenn rund fünf Millionen Euro in der Formel 1 so etwas wie eine Mezzie darstellen, dann hat sie jeden Bezug zur Realität verloren .“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch