aufmuntern
Verb:

Worttrennung:
auf·mun·tern, Präteritum: mun·ter·te auf, Partizip II: auf·ge·mun·tert
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌmʊntɐn]
Bedeutungen:
[1] versuchen, jemandem mehr Freude oder Fröhlichkeit zu geben
[2] versuchen, jemandem mehr Mut zu geben
Synonyme:
[1] aufheitern
[2] ermutigen
Gegenwörter:
[2] entmutigen
Beispiele:
[1] „Sehr freut es mich, daß Ihnen mein Lied gefällt; das ist gut, das muntert auf.“
[2] „Die Frau Geheimdecammerräthin munterte mich auf, mich durch die kleinen Schwierigkeiten im Anfange nicht irren zu lassen, […]“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch