in die Binsen gehen
Redewendung: Worttrennung:
in die Bin·sen ge·hen
Aussprache:
IPA [ɪn diː ˈbɪnzn̩ ˈɡeːən]
Bedeutungen:
[1] verloren gehen
[2] zunichte gemacht werden
[3] fehlschlagen
Herkunft:
Die Redewendung kommt aus der Entenjagd, wenn sich die Enten ins Röhricht (umgangssprachlich: die Binsen) flüchten oder getroffene Vögel ins Röhricht fallen, sind sie für den Hund nicht mehr auffindbar und somit verloren.
Beispiele:
[1] Durch die Finanzkrise sind mehrere hundert Milliarden Euro in die Binsen gegangen.
[2] Durch diesen dummen Fehler ist der ganze Versuch in die Binsen gegangen.
[3] Das Projekt kann immer noch in die Binsen gehen!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch