tief in die Tasche greifen müssen
Redewendung: Worttrennung:
tief in die Ta·sche grei·fen müs·sen
Aussprache:
IPA [tiːf ɪn diː ˈtaʃə ˈɡʁaɪ̯fn̩ ˈmʏsn̩]
Bedeutungen:
[1] viel Geld bezahlen müssen
Beispiele:
[1] Er musste tief in die Tasche greifen, um sich das neue Auto leisten zu können.
[1] „Für die Elbphilharmonie müssen die Steuerzahler sehr tief in ihre Taschen greifen. Aktuell stehen rund 800 Mio. Euro auf der Rechnung.“
Übersetzungen:
  • russisch: [1] ударить по карману



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch