turmhoch
Adjektiv:

Worttrennung:
turm·hoch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈtʊʁmˌhoːx]
Bedeutungen:
[1] sehr hoch
[2] übertragen: in einem hohen Maße, überlegen
Synonyme:
[1, 2] haushoch
Beispiele:
[1] „Das riesige Maschinenhaus, das Reaktorgebäude mit dem turmhohen Schornstein, die flachen Nebengebäude, die Bahngleise für den Transport des radioaktiven Materials: Alles scheint im Originalzustand erhalten.“
[1] „Wir kommen an einem Soldaten vorbei, der in Habtachtstellung mit einer halbautomatischen Waffe in den Händen offenbar einen turmhohen Stapel schrottreifer Autoreifen – nichts anderes ist in Sicht – bewacht.“
[2] „Nicht Jena, der Meister, holt den FDGB-Pokal, obwohl der turmhohe Favorit schon nach 30 Sekunden führt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.265
Deutsch Wörterbuch