verfeindet
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·fein·det, Komparativ: ver·fein·de·ter, Superlativ: am ver·fein·dets·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈfaɪ̯ndət]
Bedeutungen:
[1] in negativer Beziehung zueinander stehend
Gegenwörter:
[1] befreundet
Beispiele:
[1] Im 2. Weltkrieg waren Deutschland und die USA miteinander verfeindet.
[1] Seit dem Herr H. den Gartenzwerg überfahren hat, ist er mit seinem Nachbar verfeindet.
[1] „In einer ungewöhnlich scharf formulierten offiziellen Verlautbarung warnt die Sowjetunion die westeuropäischen Staaten vor Waffenlieferungen an die Volksrepublik China, die mit der UdSSR verfeindet ist.“
Konjugierte Form: Worttrennung:
ver·fein·det
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈfaɪ̯ndət]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs verfeinden
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verfeinden
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verfeinden
  • 2. Person Plural Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs verfeinden
Partizip II: Worttrennung:
ver·fein·det
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈfaɪ̯ndət]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch